Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
   Die Individualpsychologie ist eine einfache und praxisnahe
 Psychologie für den Alltag, die Beziehungen stärkt und die
 Lebensqualität fördert.
  
  
  Startseite

 
• Voraussetzung
 
• Berufsbegleitende
 
• Studiengang Psychologie
 
• Perspektiven Ausbildung

 
• Themen
 
• Herausforderung Zukunft
 
• Sozialkompetenz Menschen

  Impressum
  Über uns

 
Sitemap
  

Mit Sozialkompetenz Menschen annehmen und begleiten

Sozialkompetenz ist immer gefragter, wie auch ein Artikel in 20Min.ch zeigt. Fähigkeiten wie Eigenverantwortung, Selbstvertrauen, Konfliktfähigkeit und Teamfähigkeit sind immer mehr gefragt. Dazu kommen seitens der Wirtschaft Ansprüche wie Selbstdisziplin, Flexibilität, Empathie oder Fleiss hinzu. (Quelle: 20min.ch).
  
Warum braucht es Sozialkompetenz?
  
Die Sozialkompetenz fördert die Kommunikationsfähigkeit, hilft offen und aktiv auf andere Menschen zuzugehen und in einem Team konstruktiv mitzuarbeiten. Auseinandersetzungen werden nicht ausgewichen und Konflikte werden partnerschaftlich gelöst werden. Sie ist ein wichtiger Faktor zur Förderung der Teamarbeit, hilft Konflikte auszutragen und das auf einer fairen und sachlichen Basis. Sozialkompetenz ist wie Vitamin C für das soziale Zusammenleben, die gemeinsame Erarbeitung von Visionen und die Massnahmen, um diese zu erreichen. Sozialkompetenz dient allen!

Sich und andere erkennen und einordnen können

Menschen begegnen täglich anderen Menschen – gute, fröhlich und angenehme Begegnungen, aber auch solche, die herausfordern. Wer weiss, wer er selbst ist, kann in Begegnungen seine soziale Kompetenz einbringen und aus herausfordernden Situationen konstruktive ermöglichen. Aus Kritik wird Ermutigung, aus Ablehnung wird ein Miteinander und aus Antipathie wird Sympathie. Jede Begegnung wird zur Chance für ein Team oder für einzelne Menschen.

Dafür braucht es eine gute Selbstreflexion, den Mut sich Kritik zu stellen und sie ernst zu nehmen. Es braucht Beraterinnen und Berater, die bereit sind, Menschen dort „abzuholen“ wo sie psychisch stehen – die das „Jetzt“ akzeptieren und gemeinsame Visionen entwickeln. Die Individualpsychologische Beraterin und der Berater AFI haben dieses Ziel. Die Ausbildung dazu dauert drei Jahre – eine Zeit in der Selbstreflexion gefördert und so die Sozialkompetenz gesteigert wird. Eine nützliche und wirksame Basis für Ihre neue berufliche Zukunft, um Menschen anzunehmen und zu begleiten.
  










v24.ch - Tinte, Toner und Druckerzubehör
  

 

  
Akademie für Individualpsychologie GmbH - Ifangstrasse 10 - 8302 Kloten -
http://www.akademie-individualpsychologie.ch